Meine Vision & Trainingsphilosophie

Meine Devise lautet: Gemeinsam zum Erfolg. Damit jedes Training die Bindung zwischen Ihnen & Ihrem Hund weiter verstärkt, müssen wir dem Hund ein gutes Gefühl geben, damit er angenehme und langfristig wirksame Lernerfahrungen machen kann. 

los gehts!
Vision

IQdogs

Kund:innen von IQdogs entwickeln ein Bewusstsein für die Emotionen sowie Ursachen für das Verhalten ihrer Hunde. Sie lernen, wie sie erwünschtes Verhalten bedürfnisorientiert belohnen und damit verstärken können, so dass unerwünschtes Verhalten gar nicht erst auftreten muss.

Während den Lektionen erarbeiten die Teilnehmenden ein Tool-Set, mit dem sie die Aufmerksamkeit ihrer Hunde auf sich lenken und gemeinsam interagieren können.

Durch ein besseres Verständnis der Körpersprache der Hunde können Situationen frühzeitig eingeschätzt und mit entsprechenden (trainierten) Management-Massnahmen begleitet werden.

Mensch und Hund werden zu einem Team, das sich gegenseitig versteht und sich aufeinander verlassen kann.

TRAININGSPHILOSOPHIE

IQdogs

Das Wichtigste bei meinen Trainings ist, dass sich Ihr Hund wohl fühlt und das Vertrauensverhältnis zwischen Ihnen laufend verstärkt wird.

Daher arbeite ich gewaltfrei mit Fokus auf positive, bedürfnisorientierte Verstärkung – nach den Trainingsrichtlinien von “Trainieren-statt-Dominieren” sowie dem Verhaltenskodex der Initiative für gewaltfreies Hundetraining. #PositiveRocks

Durch meine Mitgliedschaft beim IBH – Internationaler Berufsverband der Hundetrainer & Hundeunternehmer – verpflichte ich mich, mich laufend weiterzubilden und nach den neusten verhaltenswissenschaftlichen Erkenntnissen zu arbeiten.

Jedes Tier ist einzigartig – daher gibt es in meinem Training keine Standardprogramme oder -abläufe. Ich gehe individuell auf die Bedürfnisse des einzelnen Hundes und natürlich auf Ihre Ziele ein. Kein Hund ist nicht geeignet, etwas zu lernen.

 

Wann soll Ihr gemeinsames Training starten?